Praxis für Privatpatienten und Selbstzahler in Bielefeld  •  Tel. 0521-3041 220 Mo-Do 8-20 u. Fr 8-17 Uhr
Welle18 Logo
Bilder in den Praxisfarben

Magazin

Im Gesundheitsmagazin der WELLE18 erwarten Sie informative und unterhaltsame Text- und Video-Beiträge in rund um Ihre Gesundheit. In unregelmäßigen Abständen stellen wir Ihnen an dieser Stelle neue Behandlungsmethoden vor und vermitteln Tipps und Tricks für Ihre Gesundheit und Ihr persönliches Wohlbefinden. Wenn Sie regelmäßig über neue Beiträge, Gesundheitsthemen und Veranstaltungstermine der WELLE18 informiert werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.


Die Allergie – Eine reizende Krankheit

Die Nase läuft und die Augen sind rot - ist es ein Schnupfen oder eine Allergie? Die Symptome sind für Laien nicht immer eindeutig, doch Schätzungen zufolge leidet etwa jeder vierte Deutsche an einer Allergie. Wie Sie erkennen, ob Sie betroffen sind und was Sie tun können ...

Download PDF "Die Allergie – Eine reizende Krankheit


Arthrose – wenn die Beweglichkeit zum Problem wird

Arthrose ist eine der häufigsten Gelenkkrankheiten und betrifft längst nicht nur die ältere Generation. Auch junge Menschen klagen über Schmerzen und Steifigkeit in den Gelenken. Über die Ursachen der Arthrose und was Betroffene tun können.

Download PDF "Arthrose – wenn die Beweglichkeit zum Problem wird"


Asthma: Auslöser, Notfallhilfe, Reizvermeidung

Rüdiger Tillmanns, Internist und Facharzt für Lungen- und Bronchialheilkunde, in der Privatpraxis WELLE18 in Bielefeld, gibt Hilfestellung, wie Sie als Asthmatiker durch Reizvermeidung Ihre Lebensqualität aufrecht erhalten. 


Asthma: Die Notfall-Lippenbremse

Expertenratschlag von Rüdiger Tillmanns, Internist und Facharzt für Lungen- und Bronchialheilkunde, in der Privatpraxis WELLE18 in Bielefeld, wie Sie einen Asthmaanfall akut bewältigen können.


Bandscheibenvorfall - operieren Sie selbst

Dr. med. Achim Frank, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Therapie und Experte für Akupunktur, weiß, dass Patienten bei einem Bandscheibenvorfall in manchen Fällen zu früh unters Messer gelangen. 


Bluthochdruck: Was Betroffene wissen sollten

Rüdiger Tillmanns, Facharzt für Lungenheilkunde, Experte für Schlafmedizin, kennt die bekanntesten Hauptursachen für Bluthochdruck und erklärt, warum eine schlafmedizinische Untersuchung Hinweise auf Bluthochdruck liefern kann.


Demenz: Schutz vor Altersdemenz

Peter Wendt, Stiftsdirektor KWA Kuratorium Wohnen im Alter gemeinnützige AG des Caroline Oetker Stifts, gibt einen Tipp, wie jeder sich vor Altersdemenz schützen kann. 


Entspannung und Stress: Atemübung zum Mitmachen

Walter Bänfer, Reiki- und Yoga-Lehrer aus dem Bildungszentrum Alte Schule in Bielefeld, zeigt Methoden der Atemtechnik, Pranayama genannt, die Sie zu geistiger und körperlicher Fitness bringen können.

Mehr zum Thema Stress und Entspannung:

Download PDF: "Wohlbefinden bereits vor der Stresskrankheit nachjustieren"

Download PDF: "Die Kunst der richtigen Pause"


Erkältung und verstopfte Nasen-Nebenhöhlen

Dr. med. Sybille Elies-Kramme, Fachärztin für Hals-,Nasen- und Ohrenheilkunde, erklärt, wie Sie sich am wirkungsvollsten vom lästigen "Nasenschnodder" befreien, wenn bei einer Erkälung oder einem grippalen Infekt Nasennebenhölen verstopft und die "schotten dicht" sind. Hausmittel können schnelle Wunder bewirken.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Download PDF "Schleimhäute – so aktivieren Sie die Körperpolizei"


Ernährung: Geheimrezept für schöne Haut von innen - gerösteter Gerstentee

Die Ernährungswissenschaflerin Sabine Schulz verrät das Rezept für den "Tee zum Schöntrinken". Er enthält viele Vitamine und Heilstoffe, die unserer Haut gut tun. Wussten Sie, dass auch die britische Queen von der Heilwirkung des gerösteten Gerstentees - auch barley water genannt - profitiert?


Faszien - Selbsthilfe und Behandlungsmöglichkeiten

Es zieht und drückt, es sticht und spannt. Im Rücken, in den Gelenken und den Muskeln, irgendwo und überall, nicht greifbar und schlecht zu definieren. Die richtige Diagnose fällt ad hoc oft schwer.  Wer da so Ärger macht,  das sind die sogenannten Faszien. Sie bestehen zum großen Teil aus Kollagenfasern und Elastin verbunden mit Bindegewebe. Es handelt sich um ein widerstands-fähiges Netz, welches im ganzen Körper alles umhüllt und verbindet…

Download PDF: "Schmerzursache Faszien - Selbsthilfe und Behandlungsmöglichkeiten"


Fußprobleme: Gute Füße, gute Schuhe

Oliver Mosch ist Sportwissenschaftler und Experte für Schuh- und Ganganalysen in Bielefeld. Sein Motto lautet "Gesundheit fängt bei den Füßen an" und genau das veranschaulicht er in seinem Beitrag. Wer früh genug auf seine Füße achtet, kann Fußproblematiken wie Hallux valgus mit einfachen Mitteln entgegenwirken.


Hausapotheke: Dinge, die in keiner Hausapotheke fehlen dürfen

Als Retter in der Not, wenn es sich um kleine oder große Unfälle in unseren eigenen vier Wänden oder auf Reisen handelt, erweist sich die Hausapotheke. Doch nur, wenn diese auch gut bestückt ist. Checken Sie mindestens einmal im Jahr den Inhalt der Hausapotheke gründlich auf Vollständigkeit und Haltbarkeit. Was sich alles in Ihrer Hausapotheke befinden sollte, lesen Sie hier.

Download PDF "Dinge, die in keiner Hausapotheke fehlen dürfen"


Hausarzt: Begleiter für das ganze Leben

Früher hatte man mehrere Begleiter für das ganze Leben - eine große Familie, viele Freunde, den Pfarrer, sogar den alten Lehrer und den Familienarzt. Doch die Gesellschaft hat sich geändert. Übrig geblieben ist aber meistens mindestens einer - der Hausarzt. Und das hat gute Gründe ...

Download PDF "Hausarzt: Begleiter für das ganze Leben"


Hexenschuss: Wenn die Hexe in den Rücken schießt

Dr. med. Michael Eisenmeier, Allgemeinmediziner und Spezialist in der Chirotherapie und ärztlichen Osteopathie in der Privatpraxis WELLE18 in Bielefeld weiß Rat zur Vorbeugung und demonstriert eine Übung, die von jedem, der an einem Hexenschuss leidet, schonend eingesetzt werden kann. 


Homöopathie: Herpes homöopathisch behandeln

Sabine Schütt ist Heilpraktikerin und Apothekerin. Die Expertin spricht darüber, wann Homöopathie wirkungsvoll gegen Herpes eingesetzt werden kann.


Homöopathische Hausapotheke – die 10 wichtigsten Mittel

Der Trend führt zurück zur Natur. Komplementäre Heilmethoden sind für viele längst zu einer Ergänzung der Schulmedizin geworden. Diese homöopathischen Mittel sollten in keiner Hausapotheke fehlen ...

Download PDF "Homöopathische Hausapotheke – die 10 wichtigsten Mittel"


Kinder: 10 Tipps wie Sie ihrem Kind die Angst vor dem Arztbesuch nehmen

Auf Kinder wirkt es bedrohlich, wenn unbekannte Gesichter mit seltsamen Instrumenten hantieren und es auch noch komisch riecht. Eltern können jedoch viel dafür tun, dass solche Situationen ihren Schrecken verlieren. Mit 10 Tipps gegen die Angst vor dem Arzt ...

Download PDF "Zu Besuch beim Arzt – 10 Tipps wie Sie ihrem Kind die Angst nehmen"


Kindervorsorgeuntersuchung in der Orthopädie

Dr. med. Achim Frank ist Orthopäde und Experte für orthopädische Leiden im Kindesalter. Er weiß, dass Kindervorsorge auch in der Orthopädie nicht vernachlässigt werden sollte und nennt Folgeschäden, die im Erwachsenenalter (z.B. Rückenschmerzen, Fehlhaltung, Haltungsschäden) die Erwachsenenalter, die auftreten können, wenn orthopädische Leiden am kindlichen Körper nicht früh genug entdeckt und behandelt werden.


Kinder: Was ist dran am KISS-Syndrom?

Was ist dran am KISS-Syndrom? Dr. med. Michael Eisenmeier geht dieser Frage nach. 


Kopfschmerzen: Umgang mit Schmerzmitteln

Dr. Ulrike Puhlmann über den richtigen Umgang mit Schmerzmitteln.

Mehr zum Thema Kopfschmerzen:

Download PDF "Sieben natürliche Tipps und Tricks gegen den Brummschädel"


Krampfadern: Verödungstherapie - die Alternative zur OP

Mattias Gärtner ist Gefäßmediziner in Bielefeld, Inhaber der Gefäßmedizinischen Praxis im Crüwell-Haus und hat langjährige Erfahrung in der Venen- und Gefäßmedizin. Er erklärt, wie die Sklerosierungsbehandlung (Verödungstherapie) gegen Besenreiser und Krampfadern eingesetzt wird und wie jeder pünktlich zum Urlaubsanfang wieder Bein zeigen kann. 

Der Weg zum richtigen Laufschuh

Wir stehen im Sportgeschäft vor den Regalen mit Laufschuhen und wissen nicht so recht wo wir hin greifen sollen denn das Angebot ist riesig. Die Palette reicht von Motion-Control-Modellen, Trail-Laufschuhen bis hin zu Barfuß-Technologien. Was man jetzt braucht ist ein fachkundiger Berater. Einige Überlegungen im Vorfeld sind zudem hilfreich bei der Wahl der passenden Ausrüstung. Denn ob man zu leichten, robusten Modellen, Schuhen mit Dämpfung oder Stützfunktionen greift, hängt von der Fußstellung und vom Laufverhalten ab.


Download PDF: "Der Weg zum richtigen Laufschuh"

Trenner


Migräneattacke: Triptane richtig einsetzen

Dr. med. Angela Schacker ist Neurologin aus Bielefeld. Sie stellt die wichtigsten Regeln im Umgang mit Triptanen bei Migräne und speziell während der Migräneattacke dar. Etwas, das auch Sie wissen sollten.


Muskelschmerzen: Muskelfunktion unbewusst lösen

Dr. med. Michael Eisenmeier, Allgemeinmediziner, Spezialist für ärztliche Osteopathie und Inhaber der Privatpraxis WELLE18 in Bielefeld, erläutert, warum Sätze wie "die Last liegt mir auf den Schultern" oder "die Angst sitzt mir im Nacken" nicht immer nur sprichwörtlich zu verstehen sind. Einfache Übung zum Lösen von Nacken-, Kopf- und Rückenschmerzen. 


Organspende: JA oder NEIN? (Teil 1)

Prof. Dr. Fritz Mertzlufft, ärztlicher Direktor vom Evangelischen Krankenhaus Bielefeld und Chefarzt der Klinik für Anästhesie, gibt in der Welle18 wichtige Hinweise und Hilfestellung im Umgang mit Organspende und dem Organspendeausweis. 


Organspende: JA oder NEIN? (Teil 2)


Patientenverfügung - Verfügen Sie selbst

Damit Patienten nicht gegen Ihren Willen behandelt werden: Prof. Dr. Fritz Mertzlufft, ärztlicher Direktor vom Evangelischen Krankenhaus Bielefeld und Chefarzt der Klinik für Anästhesie, erklärt, worauf es bei der Formulierung einer Patientenverfügung ankommt. 


Reiseimpfungen

Dr. med. Dr. rer. nat. Helmut Pabel zum Thema Reiseimpfungen. 


Risikofaktor Bauchumfang: Inneres Bauchfett birgt Gesundheitsgefahren

Bauchspeck macht sich bemerkbar, wenn der Hosenbund drückt oder das Kleid nicht mehr so sitzt wie vor zwei Jahren. Ein dicker Bauch ist nicht allein ein kosmetisches Problem sondern kann das Gesundheitsrisiko erhöhen. Inneres Bauchfett ist einer von vielen Risikofaktoren für chronische Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlafanfälle oder Schlafapnoe ...

Download PDF "Bauchumfang: Inneres Bauchfett birgt Gesundheitsgefahren"


Schnarchen - einfache Maßnahmen

Dr. med. Sybille Elies-Kramme, HNO-Ärztin, behandelt viele Scharch-Patienten. Sie nennnt die wirksamsten Maßnahmen, die jeder selbst tun kann, wenn der Bettnachbar unter dem Schnarchen leidet. Warum eingenähte Tennisbälle im Schlafanzug dazugehören, verrät die Fachärztin in diesem Clip.


Sonnenschutz ... Trugschluss: Vorbräunen im Solarium

Dr. med. Klaus Biel, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten in Bielefeld veranschaulicht aus medizinischer Sicht, dass das Vorbräunen im Solarium vor dem anstehenden Sommerurlaub nicht vor Sonnenbrand und gefährlichen Hautkrebs schützt. Im Solarim werden oft lediglich künstliche UVA-Strahlen abgegeben, nicht aber UVB-Strahlen, die für die Vermehrung der Pigmentierung zuständig sind. Der Hautarzt weiß: Hautschaden und Hautkrebsrisiko sinken dadurch nicht. 


Sonnenschutz im Urlaub

Der Hautarzt Dr. med. Klaus Biel erklärt, wie Ihre Haut auch im Urlaub gesund bleibt. Jeder möchte im Urlaub gerne braun werden und die Urlaubsbräune mit nach Hause nehmen. Doch ist Vorsicht geboten, was das Sonnen angeht. Schützen Sie ihre Haut im Urlaub mit nützlichen Tipps um unangenehmen Sonnenbrand und riskanten Hautkrebs zu vermeiden.


Sport: Muskel- und Ausdauertraining verbinden

Expertenratschlag von Linda Stahl, angehender Ärztin, Goldmedaillengewinnerin der Leichtathletik-Europameisterschaft 2010 und Bronzemedaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen im Speerwerfen 2012.


Sportverletzungen: Die "P E C H - Regel"

Dr. Achim Frank, Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin, stellt eine einfache Merkregel für "Erste Hilfe" nach Sportverletzungen vor.


Sportverletzungen mit Propriozeption vorbeugen

Proprio was...? Dr. Achim Frank, Orthopäde, demonstriert eine einfache Übung, mit der jeder Sportler seine Eigenwahrnehmung für die Stellung seiner Muskeln und Gelenke stärken kann, um Sportverletzungen vorzubeugen.


Telemedizin

Priv.-Doz. Dr. med. Heinrich Körtke leitet das Institut für angewandte Telemedizin am Herz- und Diabeteszentrum in Bad-Oeynhausen. Die Telemedizin bietet eine 24-Stunden Überwachung, ohne dass der Arzt vor Ort sein muss. Lebensbedrohliche Situationen können mit Telemonitoring u.a. durch Überwachung der Herzfrequenz, des Blutdrucks und der Atmung, verhindert werden. 


Ungeklärte Beschwerden

Dr. med. Michael Eisenmeier ist Facharzt für Allgemeinmedizin in Bielefeld und betreut viele seiner Patienten als Hausarzt bis ins hohe Alter. Bei welchen Beschwerden der Gang zum Allgemeinmediziner bzw. Hausarzt nicht bagatellisiert werden darf, erklärt er an einem Fallbeispiel. 


Zähne: Legierungen im Mund kennen

Dr. med. dent. Udo Neuhöffer ist Zahnarzt mit langjähriger Erfahrung in Bielefeld-Dornberg. Er weiß, dass verschiedene Metalle im Mund Schaden verursachen können. Hier hilft ein einfacher Tipp, damit es bei einer einheitlichen Legierung bleibt und keine oralen Probleme, wie die Galvanische Korrosion, im Mundraum auftreten. 

© 2016 WELLE18ImpressumDatenschutznach oben
Magazin - Welle18