Praxis für Privatpatienten und Selbstzahler in Bielefeld  •  Tel. 0521-30 41 220 Mo.-Fr. 8-20 Uhr
Welle18 Logo
Osteopath behandelt die Schulter einer Patientin

Osteopathie bei Schmerzen

Sanfte Schmerztherapie mit den Händen

Sie denken, Ihre Kopfschmerzen entstehen im Kopf? Das kann so sein, muss es aber nicht. Immer mehr Menschen kommen mit Schmerzen im Bereich des Kopfes oder Rückens in unsere Praxis, für die sich zunächst keine Ursache finden lässt. Der Osteopath geht der Ursache für die Beschwerden auf den Grund und bezieht dabei den gesamten Organismus mit ein. In vielen Fällen werden die Schmerzen durch längst vergessene Krankheiten oder Verletzungen in ganz anderen Regionen des Körpers verursacht. Durch eine gründliche Anamnese und manuelle Untersuchung vermag der Osteopath diese Ursachen ausfindig zu machen. In vielen Fällen kann er Beschwerden wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel oder Migräne mit einer manuellen Behandlung lindern oder ganz auflösen.

Schulmedizin und Osteopathie: Ein Dreamteam

Gerade im Bereich der Schmerzbehandlung kann die Kombination aus Schulmedizin und Osteopathie sinnvoll sein. Denn die Osteopathie stößt an ihre Grenzen, wenn die Selbstheilungskräfte des Körpers nicht ausreichen, um den Organismus wieder gesund werden zu lassen. Strukturelle Schäden, schwere oder akute Krankheiten können vom Osteopathen begleitend behandelt werden, gehören aber unbedingt in die kundigen Hände eines Facharztes.

In der WELLE18 arbeiten Osteopathie und Schulmedizin Hand in Hand. Die Ärzte der WELLE18 verfügen größtenteils selbst über eine osteopathische Ausbildung oder arbeiten eng mit ihren Osteopathie-Kollegen zusammen. Sie können entscheiden, welche diagnostischen Mittel in einem konkreten Fall notwendig sind und erstellen einen Behandlungsplan zum Wohle des Patienten, der schulmedizinische Maßnahmen mit einer osteopathischen Behandlung sinnvoll kombiniert.

Die Vorteile für den Patienten liegen auf der Hand:

  • Osteopathie und Schulmedizin aus einer Hand.
  • Umfangreiche Diagnose-Möglichkeiten an einem Ort (Ultraschall- und Röntgenaufnahmen können direkt in den Praxisräumen der WELLE18 vorgenommen werden).
  • Manuelle Behandlung und schulmedizinische Maßnahmen sind optimal aufeinander abgestimmt.

Damit Schmerzen gar nicht erst entstehen: der Osteopathie-Check

Generell sollten Schmerzen als ein positives Zeichen gesehen werden: Der Körper weist mit dem Schmerz auf ein vorhandenes Problem hin - er reagiert also vollkommen natürlich. Noch besser ist es selbstverständlich, Störungen und Blockaden zu beseitigen, bevor sie überhaupt Schmerzen hervorrufen. Im Zentrum für osteopathische Medizin Bielefeld bieten wir daher einen Osteopathie-Check für Personen jeden Alters an. Wir empfehlen eine regelmäßige osteopathische Untersuchung ein mal jährlich, um vorliegende Störungen rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen, ehe sie Beschwerden hervorrufen.

Sie möchten einen Termin bei einem unserer Osteopathen vereinbaren?

Rufen Sie uns unter 0521-3041220 an oder teilen Sie uns Ihren Terminwunsch per E-Mail mit!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Weitere Themen

Diagnostik und Therapie in der Osteopathie

Gesprächssituation zwischen Arzt und Patient

Eine gründliche Anamnese und eine manuelle Untersuchung bilden die Basis für jeden osteopathischen Behandlungsplan.

Osteopathie für Frauen

Der Osteopath begleitet seine Patientinnen vor, während und nach der Schwangerschaft und hilft bei Zyklus- und Wechseljahrsbeschwerden.